Aufreger des Tages

Ich hasse Menschen die sich nicht um Regelverstöße scheren. Dabei bin ich gar nicht so ein Regelverstoßahndungsfreak wie manch andere Autisten, aber manchmal könnte ich Wände hochgehen.

Wir schreiben den 7.4.2016, ich möchte gerne meine Arbeitleistung meiner vollen abgearbeiteten Rezepte die über den 1.4.16 gehen vergütet sehen und mache also meine Abrechnung mit den Kassen. Es gibt zur Abrechnung meiner Krankenkassenrezepte feste Preislisten, die eine bestimmte Gültigkeitsdauer haben (wußtet ihr daß fast jede Kasse andere Preise für uns Therapeuten hat? Da gibts gute und schlechte auch bei den gesetzlichen Kassen)
Die Preisliste um die es geht ist nur gültig bis zum 31.03.2016 mit dem Zusatz daß ab 1.4. eine neue Preisliste gelten würde. Für jede Behandlung ab dem 1.4.2016 gelten diese alten Preise also nicht mehr, sondern die vermeintlich neuen etwas höheren Preise die noch festgelegt werden sollen. Also wenn es denn überhaupt neue Preise gäbe. Es gibt nämlich gar keine neuen Preise und schon gar keine Veröffentlichung dieser. Die Krankenkasse weiß davon nichts und auch sonst niemand.
Da steh ich nun ich armer Tor mit meinen Rezepten auf denen einige Behandlungen offiziell gar keiner Vergütungsliste entsprechen, weil ja nicht mehr gültig.
Ich habe also gestern erfolglos wild rumtelefoniert und eine Mail an meinen Verband geschickt, was das soll und ob sie was wüßten oder sich zumindest kümmern könnten. Denn genau dafür sind die eigentlich da.
Antwort: das wäre alles gar nicht so schlimm, die Preislisten würden schon irgendwann kommen. Ich solle doch meine Abrechnung einfach verschieben.
Die Praxis mit der ich zusammenarbeite findet das auch nicht weiter schlimm.
Aaaaaaaargh!!!
Nicht daß ich für meine Behandlungen monatelang nicht vergütet werde, obwohl ich meine Leistung schon lange in vollem Umfang erbracht habe, nun soll ich also noch weiter warten weil „das nicht so schlimm seie“ und andere trödeln?
Jeder Patient der keinen Tag rechtzeitig seine Zuzahlung zahlt bekommt Mahngebüren, aber bei den Kassen ist das ja was anderes. Da kann man ja warten, alles nicht so schlimm.
Für mich ist es sehr schlimm auf mein sauer verdientes Geld zu verzichten und ich finde es besonders schlimm daß es niemand schlimm zu finden scheint außer mir.

Das sind Verträge nicht von irgendeiner Privatperson, sondern von den gesetzlichen Krankenkassen und wenn neue Preise ab 1.4. im alten Vertrag vereinbart wurden, bestehe ich darauf auch allerspätestens am 1.4. davon zu erfahren, eher noch vorher.
Das geht nicht daß man da einfach nur ein bißchen noch warten solle auf irgendwann wird das schon.

Einen Besen fress!

Aber vielleicht stell ich mich ja auch nur besonders schlimm an