Bin ich denn so widerlich?

Manchmal fällt es mir doch sehr schwer, meinen Selbstwert oben zu halten und mir einzureden daß ich toll bin und alle anderen nur doof. Vor allem wenn mich immer und immer wieder Menschen die mich viele Jahre lang begleiten plötzlich ohne erkennbaren Grund zu meiden scheinen. Menschen die mir sehr nahestehen, Menschen mit denen ich locker befreundet bin, alle! Menschen von denen ich dachte daß sie mich jeder irgendwie auf seine individuelle Art und Weise mögen. Keiner will anscheinend mehr näher mit mir zu tun haben, aber alle tun so als wäre es anders.

Da lade ich hier oder dazu ein, alle jubeln laut hey…das ist genial, natürlich kommen wir…dürfen wir auch bei euch schlafen?…freufreu…und wie immer stehe ich hinterher komplett alleine da. Habe alles toll vorbereitet, mich wochenlang gefreut wie Sau und dann geht es meist schon los mit dem rumgedruckse, bis eine Absage nach der nächsten reinschneit.

Wenn das nun ab und zu mal vorkommt, okay…ich bin da echt nicht böse. Aber es passiert immer und immer wieder. Das tut echt weh und ich verstehe das nicht. Das war mal anders.

Es wäre okay für mich wenn ich wüßte daß keiner kommen mag, oder mich alle doof, langweilig whatever fänden oder einfach keine Lust haben. Das wäre wirklich völlig okay. Ich bin Kummer und Einsamkeit mein Leben lang zu sehr gewöhnt, als daß ich es wem übel nehmen würde. Aber offensichtlich aus Feigheit so zu tun als ob und dann abzuhauen, das macht mich irre. So zu tun als wäre es das tollste der Welt zu mir zu kommen und dann ist das alles nicht wahr. Das ist ein böses Rumgetrampel auf meinen Gefühlen von Menschen die ich sehr schätze. Das will ich nicht haben, denn ich finde ich habs oft schon schwer genug.

Wahrscheinlich ist das wieder so ein Ding wie die Frage „Wie geht´s“ auf die auch keiner Antwort haben will. Vielleicht sagt MAN Sachen erstmal oberflächlich zu weil absagen im Kopf keine Option ist und windet sich dann spontan raus?

Sorry daß ich Menschen grundsätzlich ernst nehme ;-(

meine 2. Idee dazu poste ich in einem gesonderten Beitrag

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Bin ich denn so widerlich?

  1. aspiemom sagt:

    Antwort auf Deine Frage: Nein, Du bist nicht widerlich.
    Alles andere lasse ich so stehen, denn ich kann Dich gerade sehr sehr gut verstehen. *aspiehug*

    Gefällt 2 Personen

  2. klarnetaut sagt:

    Nein bist du nicht. Ich mag dich (unbekannterweise) :). Neue Leute suchen und die alten, Doofen aussortieren.

    Gefällt 1 Person

  3. Nein Du bist nicht wiederlich. Ich „kenne“ Dich zwar nur vom lesen Deiens Blogs, finde das was ich hier lesen kann aber sehr symphatisch und lese sehr gerne Deine Blogs. Ich schätze Dich als offenen, ehrlichen und am Leben interessierten Menschen an, der leider einige doofe Menschen und ein paar oberflächliche zu seinen Freunden/Bekannten zählt, aber keine wahren Freunde hat, die zu 100% hinter ihm stehen. Ich möchte Dich mal libe virtuell drücken, kann mich aber gut in Deine Sitution hineindenken, da es mir ähnlich geht. Ich hatte auch solche Menschen, die immer wieder bei Einladungen zusagten und dann nicht kamen. Ich habe diese Menschen aus meinem Leben gestrichen und nur noch ein paar flüchtlige Bekanntschaften, mit denen es mir aber besser geht….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s