Mama, heute hat schon wieder niemand mit mir gespielt

Das und ähnliches höre ich nun eigentlich langsam tagein und tagaus vom Tochterkind (6 Jahre) und es tut mir sehr weh zu sehen daß sie wohl doch meinen Weg einschlägt. Ich erkenne viel und ich kann nicht helfen. Ich kann nur zusehen und hoffen daß sie die Kurve kriegt. Dabei ist sie mir in vielem vorraus, viel fröhlicher, viel offener, viel menschenbezogener als ich es je war.

Aber sie rafft diese Sozialdinge einfach nicht.

Niemand würde jemals mit ihr spielen wollen, immer wäre sie alleine und das wäre ja so schrecklich. Ich habe gefragt, ob sie es denn versucht hätte Kontakt aufzunehmen. Daraufhin meinte sie, die lassen sie alle einfach nicht in Ruhe alleine spielen und kommen immer an und wollen was von ihr. Das wäre voll doof.

Ja mein Kind, wahrscheinlich wollten sie grade mit dir spielen aber du erkennst das nunmal nicht. Vielleicht stimmt deren timing nicht und sie kommen immer dann an, wenn du grade Ruhe haben willst und nie wenn du grade auf Kontakt bist, aber sie haben gezielt Kontakt zu dir gesucht und wenn du sie das 20. mal genervt abgewiesen hast, werden sie auch nicht mehr ankommen und dich irgendwann doof finden.

Aber erklär das mal einem Autisten wie das funktioniert. Vor allem wenn man selber auch immer so „gut“ in Sozialdingen Bescheid weiß.

aaaaaargh!

Advertisements

6 Kommentare zu “Mama, heute hat schon wieder niemand mit mir gespielt

  1. irreshuhn sagt:

    Bei uns spielten die anderen Kinder immer nur „Langweilige Sachen“, so dass Kind1 in der Grundschule oft in der Pause alleine da saß und Labyrinthe gemalt hat. Er hat es allerdings zulassen können, dass andere sich zu ihm in seine Welt begeben. Und seine Themen sind ZUM GLÜCK welche, die auch andere Kinder in dem Alter gut finden: Minecraft etc. Hätte er sich jetzt Meteorologie ausgesucht (was bei Attwood irgendwie immer so das Thema ist, das er anführt als Spezialinteresse 😉 ), da hätte er sicher die Arschkarte gezogen.

    Aber was machst Du denn dann, um es Deiner Tochter klar zu machen? Immer und immer wieder erklären? Denn von der Kindergärtnerin kannst Du ja sicher keine Hilfe erwarten…

    Liebe Grüße
    The Huhn

    Gefällt 1 Person

  2. kiki0104 sagt:

    Ich kenne das… entweder die anderen nerven, ärgern ihn, oder wollen nicht mit ihm spielen. Maxi (auch 6 Jahre, auch Autist)… Arme Kinderseelchen! 😦
    Aber man kann reden und reden, es bringt halt nichts. Ich erkläre dann immer, dass er Freundschaft einfach nicht versteht.
    Maxi bekommt jetzt eine Schulbegleiterin nach den Ferien, die soll wohl auch die Sozialkompetenz mit ihm üben.

    Gefällt mir

  3. Anita sagt:

    Wie sieht es denn aus? Ist die Diagnose so gesichert, dass Du Aufklärung machen kannst?

    DAS wäre sehr wichtig, damit die anderen Kinder einen anderen Zugangspunkt oder eine „andere“ Sprache wählen!

    Darüber wurde es bei unserem Zwerg besser, als es bei den 3 Großen jemals war!!

    LG Anita

    Gefällt mir

    • Frau Anders sagt:

      Nein, wir haben keine Diagnose. Aber in Frage stell ich nichts

      Gefällt mir

      • Anita sagt:

        Wenn es für Dich klar ist, dann tu Deiner Tochter einen großen Gefallen und lass es dokumentieren! Und dann beginn frühzeitig mit der Aufklärung auf allen Ebenen. Unser Ältester war bei Diagnose 13,5 Jahre, dass ist 6 Jahre her; bei den Mädchen hat es dann bis 01/14 gedauert. Die Älteste war da 15. Der Zwerg war 5,5 Jahre alt. Und ich kann klar erkennen, dass es für ihn mit Diagnose wesentlich einfacher ist. Und für die Mitschüler auch. Sonst verhärten sich Fronten, wo keine sein müssen.

        Das ist hier leider Fakt, und alles was ich erlebt habe, hat sich in gewisser Weise bei den drei Ältesten wiederholt.

        Fühl Dich bitte mal gedrückt. 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s