Auf dem Weg ins geistige Aus. Beobachtungen Tag 2

Ich habe gestern obwohl ich es eigentlich nicht wollte noch was getrunken (nicht viel), habe meinem Mann erzählt was ich grade noch so erzählen konnte, hab noch minimal rumgeheult und bin dann ins Bett geplumpst und hab fix geschlafen. Leider nicht lange, weil Herr Hund mich früher als sonst aus dem Bett holte um Gassi zu gehen (kurz nach 3:00 Uhr). Als ich grade wieder halbwegs eingeschlafen bin kam das Kind weil es nicht schlafen konnte (ich kann nie schlafen mit Kind neben mir) und zu allem Glück mußten wir heute auch noch früher als sonst aufstehen. Richtig doof, denn ne gute Portion Schlaf gibt mir immer sehr viel Kraft und wenn selbst das nun noch fehlt…dazu ein Kind im Overload am frühen Morgen als Sahnehäubchen und Arbeit an einem Ort deren Menschen die dort arbeiten mir generell viel Kraft rauben. Also alles perfekt um umzukippen.

Allerdings bin ja ein Mensch der bei Extremen zur Höchstform aufläuft und genauso war es heute auch. Funktionsmodus deluxe, mir geht es gut. Ich habe massig Dinge abgearbeitet und geschafft die ich sonst nie hinbekommen würde inclusive diverser Smalltalkereien. Job, Einkauf, Tanken, Tierarzt, Fotoalben erstellen, Hund, Kindergarten, Arztgespräche, Bestellungen, Rechnungen, Mails und noch viel mehr. Das war wirklich sehr viel im Vergleich zu anderen Tagen. Absolut Overloadfrei. Einzig ein kleines bißchen Gereiztheit jetzt am beginnenden Abend, weil das Kind unaufhörlich rumnörgelt und jammert und der Hund parallel nur Blödsinn macht und ich zu nix komme. Wobei, wozu auch overloaden wenn bald noch was viel größeres auf mich wartet. Sonst bin ich heute sehr auf meine to do Liste fokussiert die einfach stupide abgearbeitet wird. Anstatt mich auszuruhen werd ich gleich noch freiwillig auf ein weiteres soziales Event gehen. Aber da es sich um eine Art Hobby handelt bei dem ich dauerhaft ins Handy starren darf und wenig reden muß wird das sicher schon.

Auf jeden Fall kann ich wieder reden und schreiben, wenn auch noch nicht sonderlich elegant.

Meiner Vermutung nach wird das morgen ähnlich laufen. Mal sehen. Wenn ich kann werde ich berichten.

Advertisements

2 Kommentare zu “Auf dem Weg ins geistige Aus. Beobachtungen Tag 2

  1. irreshuhn sagt:

    Immer wieder beeindruckend, wie man trotz allem funktionieren kann!
    You go girl, bald ist es ausgestanden!
    Alles wird gut!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s