„Könnt ihr nicht mal woanders hin in den Urlaub fahren?“

Ganz klares Nein. Seit ich meinen Mann kenne, fahren wir mindestens einmal im Jahr nach Hiddensee in den Urlaub. Eine kleine, sehr beschauliche landschaftlich wunderschöne Insel in der Ostsee ohne Autos und ohne gestresste Menschen. Wir kennen dort inzwischen wirklich jeden Stein Im Urlaub heißt es dann oft „guck mal, der Zaunpfahl stand letztes Jahr noch grade“ oder „dieser Stein lag da letztens noch nicht“. Es passiert wirklich überhaupt nichts spektakuläres dort. Aber wir lieben es. Wir lieben die Stille in der man wirklich nichts hört außer vielleicht etwas Wellenrauschen, wir lieben die Natur dort, die Langsamkeit der Menschen, die Nichtexistenz von Uhrzeiten, selbst die Touristen dort sind angenehme Menschen die alle irgendwie etwas anders ticken. Wir haben so unsere festen gemeinsamen Inselrituale wann wir wo auf welchem Weg wie oft Eis essen, wo morgens zum Bäcker gejoggt wird, wann es bei wem Kuchen gibt, täglich Sonnenuntergänge, Nachtstrandspaziergänge mit ner Buddel Wein in der Hand, wann welche Wandertour gemacht wird, wann wir baden, einkaufen usw.
Also ich weiß nicht, ob das Nichtautisten nachempfinden können aber es ist einfach perfekt dort. Und das hat nichts mit dem Wetter zu tun oder daß wir jedesmal eine andere Unterkunft haben. Ich wüßte nicht, warum ich ständig woanders hin fahren sollte, denn nirgends entspanne ich mich so schnell und intensiv wie dort. Wir sind inzwischen sogar so sehr konditioniert, daß die Entspannung nicht mehr 1-2 Tage dauert sondern auf der Hinfahrt schon einsetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s