Schlafgedöns

Schlafprobleme durch zuviel denken?. Hab ich zum Glück nicht mehr. Ich habe gelernt daß mein Hirn nie nicht denken kann. Also geb ich ihm einfach was zum denken, allerdings etwas was halbwegs neutral ist und wo man nicht immer gleich die Lösung finden kann. Denn immer wenn ich ins stocken komme, schlafe ich meist ein. Ich mache also so komische Sachen, wie darüber nachzudenken wieviele Worte ich wohl gesamt finden kann in dem Zimmer/in dem Haus von anderen Leuten/im Garten…whatever, die in der Einzahl genauso lauten wie in der Mehrzahl. Also zB. Spiegel, Eimer, Kabel usw. Klingt bescheuert, hilft aber enorm. Spätestens bei 100 bin ich weg, obwohl ich echt Profi darin bin. Das mache ich schließlich, seit ich 14 bin.
Zur Abwechslung spiele ich in Gedanken auch gerne mal sowas wie Stadt-Land-Fluß und zähle alle Spalten von A-Z auf. Länder, Namen, Berufe, Gewässer…Ich habe natürlich auch eigene Rubriken wie Schimpfworte und so 😉
Also spielt niemals Stadt-Land-Fluß gegen mich *harhar*
Naja und am allerbesten hilft bei mir immer noch Fernsehen. Am besten klappt auch noch sowas wie medical detectives. Da reicht es, wenn man nur zuhört und gruselig finde ich daran nichts. Also geb ich mir das fernsehen sehr zum Leidwesen meines Mannes zum einschlafen. Aber so langsam hab ich ihn darauf trainiert, das nicht mehr zu merken. Fernsehen im Schlafzimmer soll nicht gut sein? Da pfeife ich drauf. Mir hilft es und es ist mir lieber als ewig rumzuliegen und zu grübeln.

Advertisements

2 Kommentare zu “Schlafgedöns

  1. […] habe bei Frau Anders gelesen, wie sie die rotierenden Gedanken, die beim Einschlafen kommen, in den Griff bekommt, damit […]

    Gefällt 1 Person

  2. irreshuhn sagt:

    Eigentlich wollte ich das hier kommentieren (Auch wenns schon ein älterer Post ist), aber dann wurde es so viel, dass ich einen eigenen Blogeintrag daraus gemacht habe ^^
    Liebe Grüße
    Das Huhn

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s